Lesebuch Konzil

Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils

Konzil

Das Zweite Vatikanische Konzil (1962-1965) ist unbestritten das bedeutendste Ereignis in der Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts.

Seine Texte und Dokumente haben bis heute nichts an Aktualität verloren, geben sie doch eine „Grundorientierung für die anstehenden, sich vor fünfzig Jahren wie heute in veränderter Form darstellenden Probleme“ vor. Doch sind sie schwer zu lesen. Die Konzilsdokumente sind lang, kompliziert und von Fachleuten für Fachleute geschrieben.

Dieses Buch beinhaltet die wichtigsten Passagen der meisten Konzilsdokumente und schlüsselt sie durch Kommentare auf.

 



Die Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils - für ein heutiges Verständnis lesbar gemacht

,  

Wiener Dom-Verlag
336 Seiten • Hardcover mit Lesebändchen • 13,5 x 21,5 cm • ISBN: 978-3-85351-243-2 • Preis: € 19,90

Zusatzinformationen

Mit einer Einleitung von Peter Hünermann und Beiträgen von Franz Gmainer-Pranzl, Bernhard Körner, Erhard Lesacher, Roman Siebenrock, Manuela Ulrich und Hubert Philipp Weber.

Weitere Informationen zu den BeiträgerInnen finden Sie hier.

  • “… eine auch optisch hervorragende Zusammenschau der Dokumente, wie sie sowohl für eine erste Beschäftigung als auch für ein vertieftes Studium wertvolle Dienste leisten kann.” - medienprofile
  • “Bestens geeignet als Handbuch für die Bildungsarbeit für Gruppen sowie zur Lektüre für einen breiten Interessentenkreis.” - biblio
  • “Sehr hilfreich für EinsteigerInnen” - Der Sonntag
  • “Das Lesebuch ermöglicht eine erste Beschäftigung mit den Konzilstexten – und verführt hoffentlich dazu, sich den gesamten Textbestand anzuschauen und anzueignen.” - Stimmen der Zeit

Leseprobe

 

Zusatzinformationen

Mit einer Einleitung von Peter Hünermann und Beiträgen von Franz Gmainer-Pranzl, Bernhard Körner, Erhard Lesacher, Roman Siebenrock, Manuela Ulrich und Hubert Philipp Weber.

Weitere Informationen zu den BeiträgerInnen finden Sie hier.